Let´s talk about
Let´s talk about….
15. März 2021
Rücksichtnahme - Keine Einbahnstraße
Rücksichtnahme – Keine Einbahnstraße
20. Juni 2021

Eine Stadt mit viel Geld und wenig Sinn?


München als Coachingstadt

Vor vier Jahren habe ich mich als Trainerin bei John Strelecky & Friends beworben. Auf die Idee gekommen war ich, als mir eine Freundin erzählte, dass sie am folgenden Wochenende zu einem DiscoverySeminar nach Hamburg fahren würde um dort ihre BigFive zu finden, ihre 5 Herzenswünsche., so wie in den Büchern des Bestsellerautors wunderbar angeregt. Und da fährst du nach Hamburg? fragte ich.
Ja, antworte sie, das gibt es tatsächlich nur in Hamburg. Okay, dann schaue ich mal, dass es auch nach München kommt. Denn wo passt es besser hin als nach München ?!
Ich habe viele Jahre in München gelebt. Immer wieder habe ich gehadert, mit der Oberflächlichkeit dieser Stadt. Mit dem Schein statt Sein. Ich habe oft gesagt, München sei eine Stadt mit viel Geld und wenig Sinn. Ich meine das gar nicht böse! Aber es gibt da eindeutig etwas zu entwickeln.
Irgendwie kann man hier auch sehen, dass Geld alleine anscheinend eben tatsächlich nicht glücklich macht. München ist eine reiche Stadt und doch irgendwie arm. Es gibt materielle Fülle und irgendwie auch innere Leere. Jedenfalls kommen die JohnStreleckyBücher und auch die Seminare in München besonders gut an.
Und in den Coachings geht es selten um die materielle Existenzsicherung. Es geht sehr oft darum, wie lebe ich wirklich mein Herz und meine Seele.
Vor lauter Leistung bringen wollen und auch müssen um diesen hohen Lebensstandard zu erhalten, bleibt vieles auf der Strecke. So die Liebe und das Miteinander zum Beispiel. Nach wie vor gilt München als die Hauptstadt der Singles. Dabei gibt es echt viele Möglichkeiten mit vielen Menschen in Kontakt zu kommen. Gleichzeitig gibt es auch hier ein gewisses Leistungsverhalten, viele Erwartungen und Forderungen. Eigentlich auch Sehnsucht, aber vor lauter Alltagsbewältigung kommt man kaum mehr zum Innehalten und Wahrnehmen dessen, was man wirklich möchte.
So geht es in den Coachings sehr oft um Anhalten, um Einatmen und Ausatmen, um ganz viel Raum zu bekommen für SelbstWahrnehmung und um sich überhaupt wieder zu spüren.
Und dann? Ja und dann darf sich der Sinn des eigenen DaSeins entfalten. Es darf ein bisschen tiefer und intensiver und gleichzeitig leichter werden. Das geht, Ich weiß es. Ich durfte und darf es oft genug erleben, um es versprechen zu können.
Also, wenn du (wieder) mehr Sinn und intensive Leichtigkeit in dein Leben bringen willst - ich freue mich sehr auf Dich!

"Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht" - Hermann Hesse -

TERMIN ANFRAGEN